Erfolgreiches Cross Mentoring in der Stadtsparkasse Oberhausen

Die Stadtsparkasse Oberhausen ist von Anfang an mit dabei. Durch begleitende Maßnahmen sichert sie den nachhaltigen Erfolg des Cross Mentoring-Programms für die Mentees, die Mentoren und die gesamte Sparkasse.

Begleitende Maßnahmen in der Stadtsparkasse Oberhausen

Die Stadtsparkasse Oberhausen ist beim Cross Mentoring-Programm des RSGV von Anfang an dabei, d. h. sie hat an beiden bisherigen Runden teilgenommen. Verantwortliche Ansprechpartnerin für das Programm in der Sparkasse ist Dagmar Emmerich, Gleichstellungsbeauftragte. Sie hat einen 3-Stufen-Plan entwickelt, wie die Stadtsparkasse Oberhausen nachhaltig von der Teilnahme am RSGV-Cross Mentoring profitieren kann.

Stufe 1: Vorbereitung

In der Vorbereitungsphase werden gezielt Personalentwicklungsgespräche mit Blick auf die individuellen und langfristigen Karrierewünsche der potenziellen Kandidatinnen geführt. Nach Auswahl der Mentee(s) erhalten diese die Gelegenheit, an Gesprächsrunden mit den Mentees aus den vorangegangenen RSGV-Cross Mentoring-Runden teilzunehmen. Dabei sollen sie:

  • einen ersten Einblick in das Programm erhalten und
  • von den Erfahrungen der Vorgängerinnen profitieren

Weitere Idee ist, dass darüber ein unterstützendes Netzwerk innerhalb der Stadtsparkasse Oberhausen entwickelt wird.

Um das Programm auch aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen und um die weiblichen Talente im Hause sichtbar zu machen, gibt es  zusätzlich  eine Gesprächsrunde mit den Mentoren der Stadtsparkasse Oberhausen aus den voran gegangenen Cross Mentoring-Runden (Vorstände / Bereichsleiter) des RSGV.

Stufe 2: Begleitung

Während der Dauer des Cross Mentoring-Jahres werden in der Stadtsparkasse folgende Aktivitäten unterstützt:

  • Teilnahme am begleitenden Zusatzmodul des RSGV Cross Mentoring-Programms
  • Teilnahme an dem Seminar „Kraft der Stimme” sowie einem speziellen Inhouse-Seminar (in Planung) für weibliche Talente mit dem Ziel, Präsenz zu zeigen, zu überzeugen und zu begeistern. Neben den eigenen Mentees können weitere Kolleginnen aus der Stadtsparkasse Oberhausen sowie die von den Mentoren der Stadtsparkasse begleiteten externen Mentees teilnehmen. Zusätzlich wird auch hier wieder dem Wunsch nach  Netzwerkbildung Sorge getragen..
  • Netzwerktreffen mit den Mentees der Stadtsparkasse Oberhausen aus den voran gegangenen RSGV Cross Mentoring-Runden

Stufe 3: Nachhaltigkeit

Nach Ablauf des Cross Mentoring-Jahres werden in der Stadtsparkasse Oberhausen folgende Maßnahmen durchgeführt:

  • Personalentwicklungsgespräche mit Blick darauf, ob sich durch das Programm die individuellen und langfristigen Karrierewünsche verändert haben; anschließend werden daraus weitere Personalentwicklungsmaßnahmen abgeleitet
  • Weitergabe der Erfahrungen an  künftige Mentees und Mentorinnen /Mentoren der Stadtsparkasse Oberhausen in Gesprächsrunden
  • Netzwerktreffen mit den Mentees der Stadtsparkasse Oberhausen
  • Präsentation des Programms in wesentlichen Gremien (Vorstand, Verwaltungsrat, Personalrats- und Führungskräfterunden)

Jetzt diesen Artikel teilen!

Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin

Über die Autorinnen:

Ina Begale (IB, rechts) leitet den Fachbereich „Personalwirtschaftliche Grundsatzfragen“ des RSGV. „Die berufliche Förderung von Frauen ist eines der wesentlichen strategischen Personalthemen“, ist sie fest überzeugt. In Zeiten zunehmenden Fachkräftemangels auch in Sparkassen kann und darf auf die weibliche Ressource nicht verzichtet werden.

Margareta Rieck (MR, links) ist die Gleichstellungsbeauftragte des RSGV. Frauen beruflich zu fördern, ist eine ihrer Aufgaben. Zudem arbeitet sie für die externe Kommunikation des RSGV; mithilfe des Blogs kann sie zwei ihrer beruflichen Leidenschaften leben: sich für die Gleichberechtigung von Frauen einzusetzen und zu schreiben.

Annika Geister (AG) ist Mitarbeiterin der Pressestelle des RSGV. Sie unterstützt ihre beiden Kolleginnen, indem sie die spannende Arbeit in der Frauenförderung redaktionell für die Öffentlichkeit begleitet.

Kontakt:

Sie wollen mehr über unsere Tätigkeiten erfahren? Dann schreiben Sie uns doch eine E-Mail.

Folgen Sie uns:

Ausgezeichnet:

Das Cross Mentoring-Programm des RSGV ist zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Mentoring (DGM).

Termine:

30. Mai 2022

Virtueller Workshop zu Verhandlungskompetenz (Angebot für Alumnis); 18:00 – 19:00 Uhr

30. Juni 2022

#sieistcrossmentoring – Virtuelle Session over Lunch (SoL), Angebot für Alumnis, 12:00 – 13:00 Uhr

31. August 2022

#sieistzukunft – Veranstaltungsreihe für junge, weibliche Talente der rheinischen Sparkassen – Verhandlungskompetenz (Präsenzveranstaltung, RSGV, Düsseldorf)

13. Oktober 2022

#sieistcrossmentoring – Virtuelle Session over Lunch (SoL), Angebot für Alumnis, 12:00 – 13:00 Uhr

19. Oktober 2022

#sieistcrossmentoring – Auftakt Runde 4, Kreissparkasse Düsseldorf, 15:00 – 18:00 Uhr

Betreiber:

Der RSGV ist der Dachverband und die Interessenvertretung der Sparkassen im Rheinland.

Er berät seine Mitgliedssparkassen in geschäftspolitischen und rechtlichen Fragen, initiiert und koordiniert bankfachliche Konzepte und betreut Projekte. Des Weiteren konzipiert und realisiert der RSGV Marketingaktivitäten wie Werbekampagnen, Verkaufsförderungsaktionen und Messebeteiligungen.